LIFE FROM ASIA

Sieben Kuriositäten über Álvaro Salazar

Köche haben oft eine hektische und herausfordernde Berufskarriere. Immer von plötzlichen und innovativen Veränderungen charakterisiert, denn sie sind es, die den Unterschied machen und dabei helfen, den Stil und die Persönlichkeit jedes Einzelnen zu prägen. Nachfolgend nennen wir 7 Kuriositäten, die Sie vielleicht noch nicht über Chefkoch Álvaro Salazar gewusst haben:

1. Andalusische Wurzeln

Er stammt aus Andalusien und wurde 1985 in Linares, in der Provinz Jaén geboren.

2. Koch als Berufung

Seine Leidenschaft für das Kochen liegt in seinen Genen. Schon früh half er seiner Tante Luisa zu Hause bei der Zubereitung von Speisen in der Küche. Seine frühe Berufung führte dazu, dass er im Alter von sechzehn Jahren sein Studium im Hotelwesen an der Hotelfachschule in Cordoba begann.


3. Koch des Jahres in Spanien

Im März 2018 gewinnt er zusammen mit seiner Sous-Chefin María Cano das Finale des Wettbewerbs Koch des Jahres (Messe Alimentaria).


4. Koch des Jahres auf den Balearen

Und im Februar desselben Jahres wurde er von der Fachpresse zum Koch des Jahres auf den Balearen 2017 gekürt.

5. Zwanglose Küche

Das Konzept, das die von Salazar geförderte Gastronomie am besten definiert. Es ist eine zeitgemäße, ungebundene Küche, zubereitet mit frischen Produkten und aus unserer näheren Umgebung.

6. Kuwait

Er kochte für die königliche Familie in Kuwait (Mittlerer Osten)

7. VORO 

So heißt sein neues gastronomisches Projekt. Das Restaurant bietet zwei anregende und schmackhafte Menüs, denen Sie einfach nicht widerstehen können. Eines mit 10 Gängen (Voro) und das andere mit 15 Gängen (Devoro).

Interview
Wir verwenden unsere eigenen Cookies und Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienste anzubieten, Werbung anzuzeigen und statistische Informationen zu sammeln. Wenn Sie weiter surfen, erkennen Sie an, dass Sie die folgenden Datenschutzbestimmungen. akzeptieren. Informationen zum Löschen von Cookies aus Ihrem Browser finden Sie in Google.